Reinigung und Pflege

Ihr Parkettboden ist aus dem schönen Naturprodukt Holz - bzw. bei Korkparkett aus dessen Rinde (Korkeiche) hergestellt.

Bei Holz - Fußböden wurde das Holz gemäß DIN 280 auf ~ 9% Holzfeuchte getrocknet.
Dieser Trocknungsgrad entspricht dem Durchschnittswert der relativen Luftfeuchtigkeit in unserer Gegend (50 - 70% bei 19 - 21° C). Bitte kontrollieren Sie mit einem Hygrometer, dass die relative Luftfeuchtigkeit während der Heizperiode nicht unter 50% und in regenreichen Sommermonaten nicht über 70% geht. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit (Sommer - Herbst) neigt Ihr Parkettboden zu Quellspannungen, bei zu niedriger Luftfeuchtigkeit (Winter - Frühjahr) zu Schwund, also Fugenbildung. Durch Luftbefeuchtungsgeräte können Sie selbst während der Heizperiode die nötige Luftfeuchtigkeit herstellen. Dies ist nicht nur im Interesse Ihres Parkettbodens, sondern wirkt sich auch angenehm auf Ihr körperliches Wohlbefinden aus.