Lackierte Parkettböden

Pflegeanleitung für versiegelte Holzfußböden gemäß DIN 18356

Ihr Parkettboden ist aus dem schönen Naturprodukt Holz - bzw. bei Korkparkett aus dessen Rinde (Korkeiche) hergestellt.

Bei Holz - Fußböden wurde das Holz gemäß DIN 280 auf ~ 9% Holzfeuchte getrocknet. Dieser Trocknungsgrad entspricht dem Durchschnittswert der relativen Luftfeuchtigkeit in unserer Gegend (50 - 70% bei 19 - 21° C). Bitte kontrollieren Sie mit einem Hygrometer, dass die relative Luftfeuchtigkeit während der Heizperiode nicht unter 50% und in regenreichen Sommermonaten nicht über 70% geht. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit (Sommer - Herbst) neigt Ihr Parkettboden zu Quellspannungen, bei zu niedriger Luftfeuchtigkeit (Winter - Frühjahr) zu Schwund, also Fugenbildung. Durch Luftbefeuchtungsgeräte können Sie selbst während der Heizperiode die nötige Luftfeuchtigkeit herstellen. Dies ist nicht nur im Interesse Ihres Parkettbodens, sondern wirkt sich auch angenehm auf Ihr körperliches Wohlbefinden aus.

Der natürliche Wuchs und die Struktur des Holzes verleihen Holzfußböden ihre besondere Note. Durch die Versiegelung sind sie gegen das Eindringen von Schmutz und Flüssigkeiten geschützt. Reinigung und Pflege lassen sich daher einfach und mühelos sowohl mit lösemittelfreien als auch mit lösemittelhaltigen Parkettpflegemitteln durchführen. Keine Stahlspäne verwenden. Neuversiegelte Holzfußböden dürfen nicht vor dem nächsten Tag begangen werden. Je mehr der versiegelte Boden in den ersten Tagen geschont wird, desto größer ist die Lebensdauer der Versiegelung; volle Beanspruchung erst nach 8-14 Tagen.

In der ersten Woche nur trocken reinigen und keine Teppiche legen. Möbel und andere schwere Einrichtungsgegenstände vorsichtig einbringen. Filzgleiter unter bewegliche Möbel sowie unter Tische und Stühle anbringen.


Unterhaltspflege:

Bei der laufenden Unterhaltspflege soll PARKETT POLISH dem Wischwasser 1 bis 2-wöchentlich in einer Dosierung von 0,3 - 0,5 l auf 10 Liter Wasser zugesetzt werden. Der Boden wird gleichzeitig gereinigt und gepflegt.

Das Parkett mit sowenig Wasser wie möglich wischen, den Lappen gut auswringen, Wasserpfützen meiden.

Sollten Sie noch Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an uns.


Viel Freude mit Ihrem Parkett

Ihr Wagner Parkett-Team